Brigitte Lang

Particle 2014 Brigitte Lang

1953 geboren in Feldbach/Stmk. Die Benützung von „SCHRIFT“ in ihren Objekten, Skulpturen, Bildern und Videos ist wesentlich. Schrift (eigene Texte, Buch-und Zeitungstexte) zeigt in ihrer Unmittelbarkeit ironisch und hintergründig die Manipulation durch jeweilige Machtstrukturen. Das Mittel der Schrift kann zugleich Anklage von politischer und sozialer Ungerechtigkeit sein, gleichzeitig dient sie zur Bewusstseinserweiterung, weil die Wahrnehmung und deren Bedeutung hinter Worten und Texten immer hinterfragt werden sollte. Die gesellschaftskritischen, politischen, mahnenden Aussagen in den Arbeiten tragen die Sorge um die Existenz des LEBENS in sich, dabei der Humor, Statement und Mittel, ein wichtiges Element zur Bewältigung von täglichen Lebensfragen ist.