Max Seibald

la sposa 2001_vittorio veneto - max seibald

Geboren 1968 in Lienz, diplomiert 1994 bei Michelangelo Pistoletto an der Akademie der bildenden Künste in Wien, lebt und arbeitet der-zeit als freischaffender Künstler in Österreich, Kroatien und Polen. Die Ingredienzen der Seibald‘schen Skulpturenperformance sind knapp aber effektiv. Die faktische Präsenz seiner jeweils eingesetzten Akteure wird durch deren perfekte Einpassung in eine schlichte, weiß gehaltene Bühnenarchitektur, durch ihre statische Choreografie und vor allem durch die partielle Freilegung von Körperteilen an die Grenzen von visueller Eindeutigkeit getrieben. Die daraus resultierende Erkenntnisstörung beunruhigt tief und kommt oft erst in der haptischen Bestätigung, durch simple Berührung zu einem Urteil.