Geboren 1950 in Gramastetten, OÖ; 1961-65 Gymnasium der Jesuiten im Aloisianum in Linz; nach Abbruch Schriftsetzerlehre im OLV: 1983-88 Kunst Universität in Linz; 1982 Ausstellungen in Linz, Wien, Deutschland und Neuseeland; 1988 Grafiker und Ausstellungsgestalter am OÖ Landesmuseum; 2000 persönlich schwierige Phase und Abriss des Ateliers; 2001 privater Neustart; 1996 nach der Teilnahme am internationalen Kunstevent in Unterach am Attersee totale Hinwendung zur Lichtkunst; es entstehen die ersten Lichtkakteen; seitdem Ausstellungen und Beteiligungen an Licht Events in ganz Europa, unter anderem 2012 Triennale der Schweizer Skulptur und 2014 Moskau Light Festival; Werke in privatem und öffentlichem Besitz in A, CH, IT, LIE, SLO, RUS

www.licht-christoph.at