Geboren in Meran.
Lebt und arbeitet in Wien.

In meiner Arbeit unternehme ich den Versuch meine Beobachtungen und Reflexionen ganz unterschiedlicher Themen in eine bildliche Darstellung zu verwandeln. Ausgangspunkt sind Fotografien aus Natur und Alltag, dessen Sicht sich zu einer Art „fotorealistischen Abstraktion“ entwickeln lässt. Ich fotografiere reale Ausschnitte, die ich zum Teil bearbeite, zu Collagen zusammenfüge oder am Computer verändere, so komponiere ich sie zur Grundlage des malerischen oder zeichnerischen Aktes. Die Fotografie ist in diesem Zusammenhang als reines Hilfsmittel zu sehen, wie ein bestimmter Bleistift oder gewisse Farbpigmente. Das Zeichnen und Malen aber wird nur bedingt durch die Vorlage beeinflusst, denn beim Arbeiten ist mir eine Distanzierung vom Ausgangspunkt wichtig, damit ich eine gewisse Verselbstständigung des Sujets erreichen kann.

www.heidrunwidmoser.blogspot.com