Geboren 1961 in St. Pölten. Seit Ende der 1980er Jahre freischaffender Maler und Zeichner.

„Über meine Malerei
Ein Ausgangspunkt meiner Intention zur Bildgewinnung mag das evokatorische Potenzial der von mir zur Verwendung bestimmten Materialien sein, andere Triebkraft orte ich in der Notwendigkeit, aus der unermesslichen Dichte der uns umgebenden Wirklichkeitssubstanz einen erfassbaren Auszug zu nehmen, ein individuell vermutetes Substrat. Auf dem Weg von der Naturnachdichtung zur Abstraktion, bisweilen auch zum unabhängigen Nichtabbild, begegnet mir ein emotional gleichgestelltes Gegenüber – der Betrachter. Er ergänzt meine Anregung, füllt diese vorbestellten Felder aus seinem subjektiven Erfahrungsspeicher.“ (Kurt Schönthaler)

www.kurtschoenthaler.at